Russische Lebensmittel bestellen

Nicht nur Russen hierzulande wissen die russische Küche zu schätzen. Die Speisen haben sich längst durchgesetzt und zeichnen sich sowohl durch regionale wie auch durch zeitliche Unterschiede aus. Um der traditionellen Küche gerecht zu werden, inkludieren wir auf unserer Seite Anbieter, die russische Lebensmittel zum Bestellen anbieten. Die Onlineshops präsentieren Lebensmittel aus den verschiedensten Regionen und bieten sogar die Möglichkeit, sich an der altrussischen oder gesamtrussischen Küche zu bedienen.
 

Die russische Küche entwickelte sich in Epochen

Wie in vielen Ländern und Regionen gibt es auch in Russland keine einzige Küche. Vielmehr handelt es sich um Speisen, die viele Phasen unterliefen und immer wieder von neuen kulturellen Einflüssen geprägt wurden. In der russischen Küche existieren insgesamt sechs Kulturphasen. Bis zum 16. Jahrhundert war die altrussische Küche präsent, die schließlich durch die Speisen des Moskauer Staates abgelöst wurde. Ab dem 18. Jahrhundert hob sich die Petersburger Küche hervor. Mit dem Eintritt in das 19. Jahrhundert gewann die gesamtrussische Küche an Bedeutung. Was wir heute als russische Traditionsküche verstehen, besteht erst seit 1917 und wird allgemein auch als sowjetische Küche bezeichnet. Doch obwohl die traditionelle Esskultur diverse Phasen durchlief, gibt es einige russische Lebensmittel, die stets präsent waren. Allerdings muss beachtet werden, dass viele Lebensmittel nur bestimmten Bevölkerungsschichten vorbehalten waren. Auch spielt die Region eine tragende Rolle. In den kalten Regionen Russlands spielte Getreide häufig eine untergeordnete Rolle.
 

Russische Lebensmittel der sowjetischen Küche bestellen

Die sowjetische Küche zeichnet sich insbesondere durch ihre Vielfalt aus. Da sie erst nach der im Jahr 1917 statt gefundenen Revolution auflebte, vermischten sich in die regionalen Speisen und Vorlieben der Bevölkerung. Zudem wurde die Gemeinschaftsverpflegung eingeführt, die anstelle der häuslichen Küche trat. Erst in den 70er Jahren besannen sich die Russen wieder auf ihre traditionellen Gerichte und griffen zum Oliviersalat, belegten Schnitten mit Salzgurken und Teigtaschen. Wer heute russische Lebensmittel bestellen möchte, findet in den Onlineshops ein breites Angebot an Grundzutaten und Nahrungsmitteln, die die ganze Vielfalt des Landes widerspiegeln. Als Grundlage dienen häufig Nudeln und Reis. Beide Produkte zeichnen sich durch ihre Haltbarkeit aus und können für die unterschiedlichsten Gerichte verwendet werden. Dabei spielt die Beschaffenheit der Nudeln nur eine untergeordnete Rolle. Unter den russischen Lebensmitteln gibt es ebenso Bandeiernudeln wie auch Fadennudeln. Für die schnelle Küche oder als Zwischenmahlzeit bieten sich Nudelsuppen an. Diese Fertigprodukte sind bereits gewürzt und brauchen nur noch mit kochendem Wasser übergossen werden.
 

Soßen und Gewürze aus Russland

Viele Landesspeisen leben von ihren besonderen Gewürzen. Das gilt auch für die russische Küche. Um traditionelle Gerichte zu kreieren, bieten die uns angeschlossenen Onlineshops eine breite Auswahl verschiedener, in Russland hergestellter Soßen und Gewürze. Die scharfe Adjuka ist beispielsweise eine aus Peperoni hergestellte Soße, die sich durchaus für Pasta eignet. Ebenfalls scharf ist die Adschika, eine aus Paprika und Knoblauch hergestellte Würzung. Wer keine fertigen Soßen bevorzugt, sondern seine Speisen selbst würzen möchte, kann unter den russischen Lebensmitteln auch Gewürze bestellen. Diese werden aufgeteilt in einfache Gewürze, die stets aus einer einzelnen Zutat bestehen. Einfacher hingegen sind Gewürzmischungen. Um die Nutzungsmöglichkeiten vollends auszuschöpfen, stellen die Händler die Gewürzmischungen zumeist mit verschiedenen Speisen vor. Allerdings orientieren sich die Gewürzmischungen in der letzten Zeit durchaus an internationalen Vorlieben. Mittlerweile gibt es in der russischen Küche Mischungen aus Korea, Aserbaidschan und Georgien.
 

Fertigprodukte oder frische Waren aus Russland?

Glücklicherweise ist es heute recht egal, ob Kunden nun frische Waren oder Fertigprodukte unter den russischen Lebensmitteln bestellen. Die Waren werden nach Deutschland importiert und mittels Trockeneis und spezieller Kühlboxen frisch und gekühlt zum Kunden geliefert. Schlichte russische Lebensmittel wie Konserven, eingelegtes Gemüse, Süßigkeiten oder Getränke hingegen brauchen auf dem Transportweg nicht zusätzlich gekühlt werden. Wer sicherstellen möchte, dass er das Paket direkt entgegennehmen kann, sollte bei der Bestellung einen Wunschliefertermin vereinbaren. Dieser bezieht sich auf eine festgelegte Zeitspanne. Zudem bietet sich das Bestellen von russischen Lebensmitteln an, wenn der nächste russische Supermarkt zu weit vom Wohnort entfernt ist oder das Tragen von Einkaufstaschen vermieden werden soll. Nicht zuletzt gewährt die Onlinebestellung natürlich auch ungeahnte Möglichkeiten. Gibt es vielleicht Russen in der Verwandtschaft oder im Freundeskreis? Diese freuen sich bestimmt, wenn sie zur nächsten Festlichkeit einen Präsentkorb voller originaler russischer Lebensmittel überreicht bekommen.

Lebensmittel online bestellen

Alle bundesweiten Bestellungen, die werktags bis Mitternacht eingehen, sind innerhalb des nächsten Tages nach Bestellung versandfertig und verlassen in der Regel noch am selben Tag das Lager, so dass sie voraussichtlich am übernächsten Tag bei Ihnen sind.

FacebookTwitterGoogle BookmarksLinkedinPinterest